Lunz

Lunz_web

In Lunz am See hat sich bereits im April eine Gruppe gegründet, die sich mit den Thematiken rund um Flüchtlingshilfe sowie den Möglichkeiten diesbezüglich im Ort auseinandersetzt. Unterstützung gibt es sowohl von der Pfarre als auch von der Gemeinde.

imageSeit Ende Juli betreut die Initiative eine syrische Familie aus Damaskus. Der Familienvater ist bereits als Flüchtling anerkannt. Nun kamen seine Frau und seine zwei Söhne (13 und 14 Jahre) nach. Um ihnen einen längeren Aufenthalt im völlig überfüllten Lager in Traiskirchen zu ersparen, konnte in Zusammenarbeit mit der Pfarre Lunz im Pfarrhof eine Wohnung seitens der Familie angemietet werden. Durch zahlreiche Sachspenden wurde die benötigte Grundeinrichtung zur Verfügung gestellt. Ein Kernteam der Initiative betreut die Familie, unterstützt Behördengänge und intensive Deutschkurse sind am Laufen.